Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
09. Juli
2015
  • "Große Preise" an Vater und Tochter

    Die Sielmann-Grundschule Crinitz und der SV Neptun 08 Finsterwalde sicherten vor Sommerferien-Beginn im Waldbad Crinitz den traditionellen Schulschluss-Triathlon.
    Beim Einsteiger-Wettbewerb der Grundschüler über eine Runde Schwimmen (120 m), eine Runde Radfahrt bis zur Kreisgrenze (3 km) und eine Waldstadion-Laufrunde (800 m) genossen als Jüngste die Neunjährigen Tessa Welsch aus Crinitz und Finn Grasmel von den Luckauer Kornkäfern die Aufmerksamkeit und den Beifall der Zuschauer. Für ihre Leistungen nahmen sie Urkunden, Erinnerungsmedaille und kleine Preise entgegen. Gleichermaßen belohnt wurden Clara Vanselow (13) aus Luckau und Louisa Knof (12) aus Crinitz.
    Geradezu professionell gestalteten Ronja Seidel (10) aus der Nehesdorfer Grundschule und Torben Modlich (11) aus Finsterwalde Nord ihre Dreikämpfe. Der Torben brauchte im mittleren Wettkampf (doppelte Streckenlänge) nur 22:53 min.

    Zwischen 40 und 54 Minuten tummelten sich die Teilnehmer des "Großen Preises" bei 480 m Schwimmen, 13 km Radfahrt und 2,4 km Lauf. Der Finsterwalder Schwimmkönig Tom Werner führte erwartungsgemäß beim Schwimmen wurde dann aber sehr bald eingeholt und überholt. Am Ende erkämpften sich Vater und Tochter Saremba aus dem Landes-Norden die Siegpreise.


    Frauen: Hanna Saremba, Chorin 42:24 min
    Leonie Rink, Sängerstadt-Gym. 48:59 min
    Lucie Kroschel, Sängerstadt-Gym. 51:59 min
    Thea Krüger, Sängerstadt-Gym. 51:59 min
    Grit Albrecht Neptun 08 53:10 min
    Nadine Grasmel, Luckauer Kornkäfer 53:51 min
     
    Männer: Andreas Saremba Eberswalder SV 39:52 min
    Rene Modlich, Neptun 08 40:59 min
    Mario Hädicke, Luckauer Läuferbund, 41:16 min
    Tom Werner, Neptun 08 41:40 min
    Marius Neuber, Nordschule 44:06 min
    Daniel Müller, Sängerstadt-Gym. 45:30 min


    Christian Homagk