Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

WINTER– und – Viren – KEHRAUS in der Bürgerheide

24. 02. 2021

Jeden nervt er – Der Pandemiezustand

 

Doch der Umgang mit ihm ist vielfältig. Die einen bewegen sich in Wald und Flur. Wandern-laufen-radeln sich Kopf und Lunge frei vom Virusempfang. Andere wieder setzen sich in ihr Auto, zeigen Protest und Frust mit einem Sonntags-Hupkonzert.
Möge jeder für sich entscheiden, was besser in unsere klima- und virengeschüttelte Welt passt.

 

Das Streckenangebot von Neptun 08 zog am 21./22.2.2021 viele Bewegungsfreudige in die Bürgerheide.
107 davon haben sich für die Laufwertung gemeldet. So schlossen sich den 66 Läufern 2 Turner, 3 Fußballer, 2 Tanzsportlerinnen, 15 Sport- und Rettungsschwimmer, 7 Triathleten, 5 Leichtathleten, 2 Wasserballer, 3Gymnastinnen, 1 Rad- und 1 Kraftsportler an. Sie alle genossen die Freude an ihrer Leistung entweder im Alleingang oder zu zweit in der Frühlingssonne.


Die Strecke war liebevoll vorbereitet. Der sonst übliche Zuspruch durch Streckenposten wurde mit aufmunternden Sprüchen auf Schildern ersetzt. Ganz Eilige werden sie kaum bemerkt haben. Die Radler und Wanderer jedoch haben die Impulse sicher gefreut.
Von den 12 Aufschriften seien hier vier genannt:
„Laufen ist ein Geschenk“/“Erfolg hat drei Buchstaben:T U N „/“Die Ruhe liegt in der Bewegung“ und am höchsten Punkt der 10-km-Strecke:“Umdrehen ist jetzt auch blöd“
Zu verdanken sind sie Marit und Matthias Brandt sowie Mark Ockert – allesamt selbst Teilnehmer.
Wer von den Läufern, welchen Spruch wahrnahm , könnte eine Preisfrage sein. Die Waldluft-Genießer hatten ihre Freude dran.


Die jüngste Teilnehmerin war Lore Kittler (6). Sie lief mit Mama Ariane die 2,8 km in 24:13 min, während der große Bruder Ole(8) das schon in 21:43min allein durchzog.
Der gleichaltrige August Fritsche zeigte auf derselben Strecke, dass er bereits mehrfach übt. Nach 16:52 min war er im Ziel und ist der Sieger über 2,8 km. GLÜCKWUNSCH !
Ihm folgten Ben Louis Klemm(10) nach 17:27 min, Huschke(!) Puppe und Kalle Leesch (beide 8).
Die Schwestern Nina(15) und Eva Radlach(11) mischten sich unter die schnellsten 2,8-km-Läuferinnen mit 17:48 und 19:37 min.
Inge Kaule(69) läuft  als Turnerin lieber auf dem Schwebebalken. Da er ihr seit vielen Wochen verschlossen bleibt, lief sie 2,8 „Balken“-km 25:52 min lang mit.

 

Auf dem 5-km-Kurs ließ sich der 52-jährige Meik Mittag aus Zürchel den Sieg mit 24:08 min nicht streitig machen. Mit Paul Brandt zeigt der Nachwuchs allerdings, dass er näher rückt. Der 9-jährige wurde Zweiter mit 27:30 min.
Mittendrin mischte Rudi Lehmann  mit. 80-jährig brauchte er nur 32:00 min für seine 5 km.


Auch bei den Frauen sind Jugendliche den Erwachsenen dicht auf den Fersen. Lena Michler(23) siegte mit 26:05min vor Miriam Mittag(13) mit 26:35 min und Emily Strobelt(14) mit 27:03 min.
Dass die Frühlingssonne auch den 10-km-Kurs eisfrei wärmte, freute die 44 Langstrecken-Strategen, obwohl die weichen Böden keine Rekordzeiten versprachen.


Spannend bleibt, wann wohl der 20-jährige Niclas Schulze mal an Martin Mittelstädt vorbei kommt. Martin siegte mit 38:10 min vor Niclas mit 39:25 min. Vater Andreas hatte sie im Blick und hirschte als Dritter nach 40:12 min ins Ziel.


Der jüngste 10-km-Läufer war Leichtathlet Till Erik Balzer(14). Nach 48:46 min hat er seine möglicherweise ersten 10 km beenden können. Sein Laufschritt verrät, dass er noch viel Potential hat, wenn er dran bleibt.


Wie Trainer und Athlet sich gegenseitig motivieren, zeigten Gustav Gärtner (15) und Trainer Thomas Krause(52). Beide liefen 53:28 min und können das auch NON-Stop im Wasser sehr gut.


Bei den 11 Frauen gaben auf den 10 km die Triathletinnen den Ton an. Suse Koch(Werner) und Louise Werner (beide 28) blieben zusammen und genossen es, frisch , fröhlich und frei laufen zu können. Nach 45:49 min bremste sie das Ziel. Marit Brandt(45) wurde mit 46:52 min Dritte.


Da dieser Lauf den Auftakt zur 2021er EE-Laufserie gab, fanden sich auch Läufer aus Tröbitz, Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain, Lieskau, Hohenleipisch, Annahütte, Zürchel, Sonnewalde, Trebbus, Ruhland und Luckau ein, um klarzustellen:
                                             Laufen ist ein Geschenk !
Marlies Homagk

 

 

 
Kontakt
 

Neptun 08 Finsterwalde e.V.
Postfach 1144
03231 Finsterwalde

 

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden