Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Deutsches Gold für Suse Werner

 

Grimma, 14./15.07.2012

Die neunzehnjährige Suse Werner aus Finsterwalde riss bei ihrem Zieleinlauf  der Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Triathlon  eine Faust hoch. Freude über den Juniorinnen-Titel Deutsche Meisterin .

Vier weitere Finsterwalder Triathleten wetteiferten im sächsischen Grimma in der Brandenburg-Auswahl, geleitet vom Potsdamer Club. Die siebzehnjährige Marie Göllnitz, Sportschülerin, erzielte ein anerkennenswertes Ergebnis auf den gleichen Strecken. Mit 1:16:10 Stunden kam sie unter 54 Bewerberinnen auf Platz 34.

Mit deutlichen Fortschritten warteten die B-Jugendlichen Sebastian Stahn (15) und Klara-Marie Schmidt (14) auf ihren halb so langen Strecken auf. Der Sportschüler kam unter 69 Bewerbern nach 36:33 min  auf Platz 13, die Meisterschafts-Neue vom Luckauer Gymnasium unter 57 Bewerberinnen immerhin schon auf Platz 34 mit 42:47 min. Josefine Pötzsch (14) ebenfalls Neuling bei Deutschen Meisterschaften zahlte mit dem 56. Platz noch reichlich Lehrgeld. Ihre Leistung : 47:16 min.                             

Christian Homagk

-----------------------------------------------------------------------
Sebastian Stahn zeigt starken Leistungswillen.

Beim Schwimmvergleich in Chemnitz schwamm er die 400m F in 5:04 min.eine neue Bestzeit. Er ist der vierte Neptun-Triathlet, der erfolgreich und eifrig in Potsdam an seinen Fortschritten weiter arbeitet. Möge ihm dieser Zwischenerfolg Kraft für sein HEITER WEITER geben.

(MAHO)

  

Sebastian Stahn/Chemnitz