Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

2017-10-14_Spatzenschwimmen 2017

Spatzenschwimmen in Fürstenwalde

 

Zeitiges Aufstehen war am vergangenen Samstag für die jüngsten Wettkampfschwimmer des Vereins und deren Eltern angesagt. Es ging mit 7 Mädels und zwei Jungs der Jahrgänge '11 und '10 zum Spatzenschwimmen nach Fürstenwalde. Die lange Anreise erwies sich aber durch viel Schnatterei als recht kurzweilig und so vergingen die knapp 90min wie im Flug. Die Aufregung war natürlich mit an Bord... und dann doch den Wettkampf-Teddy als Glücksbringer "sitzen gelassen". Motivation war genug dabei, also schaffen wir es auch so...

Gut angekommen ging es nach zügigem Umziehen gleich zum Einschwimmen ins Wasser. Es war zum Glück nicht so voll, so dass wir uns sogar 2 Bahnen aussuchen konnten.

Nach der Begrüßung durch die Gastgeber begann auch schon der Wettkampf mit den Jungs. Insgesamt waren 47 aktive Nachwuchsschwimmer aus 6 Vereinen am Start. Die geringe Anzahl an Teilnehmer ließ auf einen schnellen Wettkampf schließen - und so war es auch. Die Kampfrichter, Trainer und Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, denn es ging Schlag auf Schlag. Den Sportlern blieb kaum Zeit etwas zu verschnaufen, gerade für ein bisschen Trinken reichten die Pausen. Zum "Warmwerden" ging es an den Rücken-Beine-Start und Leana schaffte es hier als einzige auf das Treppchen, toller dritter Platz!

Die Bruststrecke lag unseren Schwimmern schon besser, hier erkämpften sich Max-Luan einen hervorragenden 2. und Jashar den 3. Platz. IMG_1532.JPG

 

 

Die Mädels zogen nach und Fiona erschwamm sich Ihre erste Silbermedaille. Bei einem großen Starterfeld im 10er Jahrgang erschwammen die Neptuner Cathy, Mia und Pauline die Plätze 4-6.! Weiter so!

Kraul-Beine, das war Max's Disziplin - sehr knapp, aber verdient - GOLD!! Auch hier waren die Mädels stark, Fiona zog mit Max gleich auf zu Gold und Enya erkämpfte sich einen mit einem knappen Vorsprung vor Leana die Bronzemedaille! Knapp eine Sekunde dahinter ist auch schon Pauline auf Rang 6 geschwommen.

Die Rückendisziplin war Leana's Strecke - hier konnte sie wieder eine Bronzemedaille erschwimmen.

IMG_1534.JPGNun die Brust-Beine-Strecke - eine starke Strecke für unsere 11er Jungs. Wieder gingen Silber und Bronze an Max und Jashar. Besonders die Mädels holten hier zum Paukenschlag aus, 3x Edelmetall für Neptun08 Finsterwalde, Fiona - Gold und Cathy mit Silber nur 0,01s vor Pauline. Alle Achtung!!!

Auf der Freistilstrecke gab Fiona noch einmal alles, die Silbermedaille war auch hier der Lohn.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer. Auch wenn es diesmal noch nicht für eine Medaille gereicht hat, die Zeiten wurden gerade bei den jüngsten stark verbessert! Beim nächsten Mal klappt es bestimmt! Bis dahin wird weiter kräftig trainiert.

Denn "ohne Fleiß, kein Preis"...

Wir wünschen Euch schöne Herbstferien.

 

R. Jüngling