Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
01. Mai
2016
  • Deutschlands Hauptstadt empfing Nachwuchs-Triathleten
     

    Der Einladung von TUS Neukölln Berlin zum KondiusMan- Triathlon waren Elite- und Nachwuchs-Triathleten aus Rostock, Neubrandenburg, Cottbus, Potsdam, Malchow, Riesa und 4 Triathleten vom SV Neptun 08 Finsterwalde gefolgt.
    Erik Modlich fand sich unter 35 Athleten im Starterfeld und wusste um deren Stärken. Nach einem beherzten Rennen lief er als 6. A-Jugendlicher über die Ziellinie.

    Marius Neuber kam bei den B-Jugendlichen zwar als 5. aus dem Wasser, wurde aber auf dem Rad von der Konkurrenz auf Rang 13 zurück gefahren. Sein Kampfgeist setzte beim Laufen soviel Energie frei, dass er sich auf Platz 8 bis ins Ziel vorlaufen konnte.

    Das Schüler A-Feld hatte mit Noah Elias Seidel einen Neptuner unter sich, der sich im Ziel freute als 6. noch 13 Triathleten hinter sich gelassen zu haben. Seine stärkste Wettkampfleistung war die auf dem Rad als viertbeste des gesamten Feldes. Gefreut hat er sich mehr über seine Laufleistung, die deutlich besser war als im Vorjahr.

    Die jüngste Neptun-Starterin in Berlin war Ronja Calista Seidel. Unter 15 Schülerinnen B fuhr sie nach dem Schwimmen die zweitbeste Radzeit, was ihr Gesamtplatz 5 einbrachte.
    Marlies Homagk, Triatlontrainerin