Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
19. März
2016
  • Eriks Probestart in Chemnitz
     

    Nach seinem Armbruch stellte sich Erik Modlich, dem erfolgreichen Heilungsprozess vertrauend, erstmals wieder in das Starterfeld. Zum SWIM AND RUN in Chemnitz standen außer ihm noch weitere 70 Starter im Starterfeld. Unter ihnen sein Vater Rene. Für beide galt, 800 m zu schwimmen und danach 5 km auf wechselhaftem Laufkurs zu laufen. Erik meisterte die Schwimmstrecke mit dem üblichen Gerangel auf der Bahn in 11:02 min und stieg als 6. aus dem Wasser. In der Reihenfolge der Schwimmleistungen wurden alle Athleten auf die 5-km-Laufstrecke geschickt. Nach 18:52 min lief Erik noch immer als Sechster über die Ziellinie. In seiner Jahrgangsgruppe Jugend A war seine Gesamtleistung von 29:54 min die zweitbeste hinter dem Leipziger Johannes von Müller (29:21). Vater Rene belegte in der Wertungsklasse M40 Platz 4 mit einer Gesamtleistung von 32:43 min.

    Auf der halbierten Distanz startete der jüngste Modlich. Torben ging nach 7:06 min nach 400 m aus dem Wasser und lief die mehr als 2,5 km in 12:02 min. Mit seiner Gesamtleistung von 19:08 min reihte er sich als 12. in die Athleten-Schar der Schüler A (21) ein.
    Marlies Homagk