Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
14. März
2015
  • Landesmedaillen beim Cross-Duathlon
     

    Ein olympischer Hauch wehte über das Schulgelände Rauen, als die Nachwuchsathleten an ihre Starts zu den Cross-Duathlon-Landesmeisterschaften gerufen wurden. Ein Olympiasieger von 1968 in Mexiko gab die Signale. Christoph Höhne, ein Leichtathlet, der als Mitglied des Veranstaltervereins TV Fürstenwalde als Hobby-Fotograf seine Dienste leistete. Man kann sich vorstellen, zu welchem Tempo sich die Mädchen und Jungen veranlasst sahen.

    Bei den 11-jährigen Kindern wurde um Landesmedaillen gekämpft in langem beschwerlichen Einsatz. Regnerisch und kalt war`s. Anne Kroschel aus Lindena lächelte ungläubig nach ihrem Sieg, als ihr die Meister-Medaille umgehängt wurde. 30:30 min hat sie dafür gekämpft. Torben Modlich erstritt sich die Bronze-Medaille mit 24:00 min, Paul Krüger folgte auf Platz 4.

    Ebenfalls Höchstpunktzahl im Brandenburgischen Nachwuchs-Cup erwarben sich als Sieger Jugend B Judith Krahl (49:17 min), Mädchen A Lucie Kroschel (56:53min) und Jungen A Marius Neuber (43:43 min). 2.Plätze: Erik Modlich und Leonie Ring, 3. Thea Krüger.

    Bei den Cross-Duathlon- Landesmeisterschften der Erwachsenen Berlins und Brandenburgs kamen die vier Neptun-08-Starter gut über die Runden und Martin Mittelstädt (29) in der Altersklasse 2 zur Bronze-Medaille nach 1:25,33 Std. Die TOP-ten ihrer Altersklassen erreichten Rene Modlich (Senioren 1) nach 1:38 Std. und Gerald Krahl (Senioren 3) nach 2:13 Std. Torsten Seidel (Senioren 2) belegte unter 87 Gestarteten mit 1:51 Std Gesamtplatz 61.
    Christian Homagk

  • Bild2
  • Bild3