Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
27. Juli
2014

Heiße, dennoch erfolgreiche Landesmeisterschaften der Finsterwalder Triathleten
 

Alt-Golm

Im großen Feld der zahlreichen Athleten starteten auch acht Sportler vom Finsterwalder Verein SV Neptun 08 und räumten einige der vorderen Platzierungen ab. Bei einer Lufttemperatur von über 30 Grad war das Schwimmen im 23 Grad warmen Senftenberger See kaum Abkühlung auf der 750m-Schwimmstrecke. Der anschließende Dreieckskurs mit dem Rad, welcher über jeweils vier Runden den Koschenberg hinaufführte und die Laufrunde über fünf Kilometer forderten bei schwüler Hitze alle Athleten und auch die mitgereisten Eltern und Fans.

Louise Albrecht (20) verbesserte ihre Vorjahresleistung um 11 Minuten und wurde Brandenburger Landesmeisterin der AK 20 mit einer Gesamtzeit von 1:15:56. Dabei erkämpfte sie in der Gesamtplatzierung weiblich einen starken zweiten Platz. Andy Pohle (24) belegte innerhalb der Gesamtwertung mit einer Zeit von 1:06:19 den dritten Platz. Bei der Wertung der Landesmeisterschaft Brandenburg der AK 20 männlich wurde er Sieger. Ihm folgten Paul Löschke (23) auf Platz zwei (1:15:32) und Tom Werner (23) auf dem fünften Platz. Einen dritten Platz auf dem Podest der AK 40 konnte sich Rene Modlich (42) mit einer Gesamtzeit von 1:14:35 erkämpfen. Somit stand das Männer-Trio Pohle, Modlich, Löschke bei der Team-Wertung männlich hinter Cottbus und vor dem Zeppelin Team Potsdam auf dem zweiten Platz. Sebastian Stahn (17) wurde mit einer Gesamtzeit von 1:16:43 Landesmeister der männlichen Jugend A.

/Beim Volkstriathlon erkämpften Gitte Rumsch (1:35:47) und Grit Albrecht (1:35:40) in den AK 45 und 50 den jeweils vierten Platz.
G. ALBRECHT